· 

Schwurbelt Ihr Leben gerade?

Schwurbelt Ihr Leben? 
...neue Rollen kreieren...

...es häuft sich. Es ist auffällig. Viele meiner Coachees befinden sich zur Zeit in starken Veränderungen. Rollen ändern sich innerhalb den Familien, Trennungen zeichnen sich ab, aus dem Job, aus Verbindungen, Dinge, die bisher verborgen waren, werden aufgedeckt. Viele Dinge gehen meine Coachees sehr direkt an und verlangen nach einer Antwort, einer Änderung. 

Wir erleben die Veränderungen also nicht nur im Außen in der Gesellschaft, in der Politik, sondern auch sehr persönlich. Alte Dinge gehen, man muss für sich eine herausfinden, was noch zu einem passt und was nicht. Es braucht eine Antwort. 

Die Zeiten des Kleinmachens, des Schweren und Belastenden klopfen nochmal an. Wie entscheiden wir uns? Trauen wir uns für uns zu gehen? Hinzuspüren und uns ehrlich eine Antwort zu geben, der wir auch folgen? Gehen wir durch den Prozess oder drängen wir ihn weg und verlagern wir ihn auf morgen, nach dem nächsten Seminar, dem nächsten Urlaub, dem nächsten Projekt. Oder reicht es endlich? 
Sind Sie bereit für eine Antwort? Eine leise, wie ein Kopfnicken, wenn ich mich nicht traue es auszusprechen, weil die Bombe dann platzt. 

Was wäre, wenn es keine Bombe ist? Was wäre, wenn es einfach eine neue Tür öffnet. Vielleicht hat dieser neue Raum noch keine neue Situation oder neue Rolle für uns, vielleicht ist er erstmal leer. Darüber ist schon viel geschrieben worden und ich habe nicht den Anspruch neue Antworten zu geben. Ich gebe Ihnen die Antwort der Möglichkeiten. Wie wäre es, diesen Raum aktiv zu gestalten. Sich selbst neu zu kreiieren. Sich bewusst zu entscheiden, wie man gern sein möchte und es auch für möglich zu halten. Dafür zu gehen. 

Beruhigend zu wissen, dass Sie nicht allein sind. Viele spüren Einsamkeit, Allein sein, Ratlosigkeit und Ziellosigkeit. Der Weg da heraus ist Ihr Gefühl. Ich weiss....

Nein, lassen Sie die Angst nicht zu. Angst lenkt Sie ab von dem Weg. Ihr EGO will sie retten und Sie in die Komfortzone zurücklotsen. Aber, da wartet nur das Alte, ewig Gleiche. Wollen Sie das wirklich? Wieviel Zeit haben Sie damit schon zugebracht? Seien Sie mutig und rechnen Sie mal nach. 
Nein, es ist nicht bequem. Es ist lebendig und abenteuerlich und viele Gefühle, die uns hier begegnen sind neu. Nix mit Souveränität. Die Lösung ist Bewusstheit, Hinfühlen, Durchleben....und dann und das ist jetzt wichtig - bitte genau lesen - eine neue Antwort zu geben, diesmal anders zu reagieren.  
Seien Sie sicher, Sie sind nicht allein. Vielen geht es ähnlich. Trauen Sie sich darüber zu sprechen. Zeigen Sie sich und Sie werden Öffnungen und Erleichterung erleben bei Anderen, die sich bisher nicht getraut haben zu sprechen. 

Und wenn Sie von mir begleitet werden möchten, kommen Sie gern in mein "Growth beyond". Hier geht es genau darum: eine Antwort zu geben. Sie müssen nicht allein auf diese Heldenreise gehen. 

Eine Teilnehmerin ist bereits dabei und wünscht sich sehnlichst eine Gruppe. Und daher auch hier in diesem Newsletter der Aufruf. 
Am 6. Februar starten wir wieder online mit einem Durchlauf. (47€ exkl. MwSt. / pro Monat - Dauer 6 Monate). 
Wir schauen uns alte Rollen an, prüfen, was losgelassen werden will und gehen zusammen durch diese Transformation. Als Ergebnis erhalten Sie neue Möglichkeiten, Stärke und Klarheit über sich und die nächsten Schritte. 

Ich werde die Gruppe auf 6 Personen begrenzt halten, da ich allen die Möglichkeit geben möchte, aktiv dabei zu sein. Wer sich einen Platz sichern möchte, schickt mir bitte eine Mail an Carolin.Steinberger@outlook.com. Nähere Informationen folgen. Bei Fragen zu dem Programm, melden Sie sich gern auf genannter e-Mail-Adresse. 

Wer den Prozess gern intensiver, entschiedener und schneller für sich gestalten möchte, kann auch mein Programm "Clarity & Change" in Anspruch nehmen. Dazu gibt es demnächst eine neue Internetseite mit aktuellen Angaben


Jetzt zurück zu Ihren Prozessen: 
Seien Sie bitte liebevoll und geduldig mit sich. Schalten Sie Bewertungen ab, hauen Sie ihrem inneren Kritiker auf die Nase und tun Sie sich ganz bewusst Gutes. Egal ob die Bewerbungsprozesse gerade schwurbeln oder die Familie durch Wellengang segeln muss, verurteilen Sie sich bitte nicht selbst. Ich bin sicher, Sie geben Ihr Bestes und das sollten Sie auch sein

Herzliche Grüße

Carolin Steinberger